Gemalt. Gekocht. Gegessen.

 

Ein Kochbuch erscheint am 20. Mai 2018 in der Quetsche, Verlag für Buchkunst (Witzwort). Im Mittelpunkt von „Hartmann’s Jahreszeiten oder die Freiheit des Kochens“ stehen Rezepte in erzählter Form von Chefkoch Klaus Thiem. Sein Restaurant „Hartmann’s Landküche“ in Husum (Neustadt 13) ist überregional bekannt. In Zusammenarbeit mit dem Verleger und Buchkünstlers Reinhard Scheuble und der Künstlerin Gisela Mott-Dreizler entwickelten sich die vielseitigen Rezepte zu einem optischen Genuss. Abgerundet und bereichert wird das Kochbuch mit einer Kurzgeschichte zur Person von Klaus Thiem aus der Feder des Schriftstellers Heiner Egge.

Die 54 Rezepte wandern durch die Jahreszeiten von Spargel über Schmorgurke mit Hack und Bigos Amigos bis hin zu Kartoffelspitzen mit Räucherfisch. Die Gerichte lassen sich hervorragend nachkochen. Klaus Thiems besonderes Können steckt in einem einfachen Geständnis: „Ich kann nicht nach Regeln kochen“. Aus diesem Grund gönnt er sich beim Kochen viele Freiheiten und entdeckt dabei immer wieder interessante Kombinationen. Rezepte sind für den Koch Ideengeber. In seinem Restaurant gibt es keine üblichen Speisekarten, die Gäste dürfen sich von seinen Kochkünsten überraschen lassen.

Den eigenwilligen Rezepten des Kochbuches stehen farbenfrohe Druckgrafiken und Zeichnungen von Gisela Mott-Dreizler gegenüber. Diverse Küchengegenstände treffen auf Gemüsesorten und weitere Zutaten. Die fantasievollen Illustrationen unterstreichen den interessanten Inhalt der ausgewählten Rezepte und den Leitspruch auf dem Buchdeckel des Kochbuches: Gemalt. Gekocht. Gegessen.

Das Zusammenspiel aus den 70 Illustrationen von Gisela Mott-Dreizler, der persönlichen Rezepte von Klaus Thiem, der treffenden Erzählung in fünf Jahreszeiten von Heiner Egge und der Fähigkeit von Reinhard Scheuble alle Informationen zu bündeln, erzeugt ein einmaliges Koch-Kunst-Buch.

Das Kochbuch „Hartmann’s Jahreszeiten oder die Freiheit des Kochens“ umfasst 160 Seiten gedruckt auf feinem Papier mit einer originalgrafischen Buchdecke. Es ist ein Schmuckstück für alle Kochfreunde, Sammler und Buchliebhaber. Das Kochbuch kostet 34 €.

Für Vegetarier und Veganer schlägt Klaus Thiem auch fleischlose oder rein pflanzliche Rezeptideen vor.

Das Kochbuch kann ab sofort vorbestellt werden.

 


(Vorschau. Zum Blättern bitte auf die Seiten klicken.)